News
 

Berlin: 69-Jähriger fährt versehentlich Ehefrau an

Berlin (dts) - In Berlin-Bohnsdorf hat ein 69-jähriger Autofahrer am Dienstag versehentlich seine 68-jährige Ehefrau angefahren und dabei schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, wollte der Mann mit seinem Fahrzeug rückwärts in seine Garage fahren. Seine Gattin stieg hierzu aus dem Fahrzeug aus, um ihren Mann während des Einparkens einzuweisen.

Währenddessen kam es zu einer folgenschweren Verwechselung von Gas- und Bremspedal, das Auto schnellte rückwärts und die Frau wurde zwischen Fahrzeug und Garagenmauer eingeklemmt. Weil sich einer der Hinterreifen festgefahren hatte, konnte erst die sofort von einer Nachbarin alarmierte Feuerwehr die 68-Jährige aus ihrer Lage befreien. Mit schweren inneren Verletzungen und diversen Quetschungen kam die Verletzte in ein Krankenhaus. Die Tochter des Ehepaares übernahm die Betreuung ihres Vaters.
DEU / BER / Polizeimeldung / Unglücke
11.05.2011 · 09:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen