News
 

Berlin: 21-jähriger Polizeischüler begeht Selbstmordversuch

Berlin (dts) - Ein 21-jähriger Polizeischüler hat am Freitagnachmittag einen Selbstmordversuch unternommen und sich dabei schwere Verletzungen zugezogen. Wie die Berliner Polizei am Samstag mitteilte, war der 21-Jährige im Berliner Bezirk Marzahn mit zwei Geschwistern zu Fuß unterwegs, bevor er sich ohne erkennbaren Grund von den beiden löste und sich in der Nähe eines S-Bahnhofes über eine Brüstung schwang. Er stürzte circa neun Meter tief hinab auf einen Gehweg.

Der Polizeischüler erlitt dabei schwerste Schädelverletzungen und musste notoperiert werden. Der 21-Jährige schwebt zur Zeit weiter in Lebensgefahr. Die Hintergründe des Suizidversuchs sind im Moment noch unklar.
DEU / BER / Straßenverkehr / Unglücke / Polizeimeldung
18.06.2011 · 18:48 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen