News
 

Berichte: Ungar lebte drei Jahre als Sklave im Pferdestall

Budapest (dts) - Ein 68-jähriger Mann ist offenbar drei Jahre lang im südlichen Ungarn von einer Familie als Sklave in einem Pferdestall gehalten worden. Ungarischen Medienberichten zufolge hatte eine Tochter den Mann an die Familie verkauft. Diese hätten den Ungarn dann zur Arbeit gezwungen und ihm nur einmal am Tag etwas zu essen gegeben. Der Verkauf wurde aufgedeckt, als die Familie des 68-Jährigen die Entmündigung und Vormundschaft für ihn beantragte. Als die Behörden den Gesundheitszustand des Mannes überprüfen wollten, fanden sich ihn unter menschenunwürdigen Bedingungen vor. Medienberichten zufolge wurde jedoch bis jetzt keine Anzeige gegen die Familie des Mannes oder die Sklavenhalter erstattet.
Ungarn / Missbrauch
22.09.2009 · 11:31 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen