News
 

Berichte über bevorstehenden weiteren Vulkanausbruch auf Island möglicherweise falsch

Reykjavik (dts) - Die derzeit von MSNBC verbreitete Meldung über einen bevorstehenden weiteren Vulkanausbruch auf Island ist möglicherweise eine Falschmeldung. Der Sender hatte heute Abend gemeldet, die nur wenige dutzend Kilometer vom Eyjafjalla-Gletscher entfernte und als äußerst aktiver Vulkan bekannte Hekla zeige eine verstärkte Rauchentwicklung und befinde sich kurz vor einem Ausbruch. Die Falschmeldung geht anscheinend darauf zurück, dass die normalerweise auf die Hekla gerichtete Webcam zwischenzeitlich verdreht war und auf Eyjafjalla gerichtet war.
Island / Natur / Unglücke / Medien
19.04.2010 · 19:31 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen