News
 

Berichte: Schüsse in libyscher Hauptstadt

Tripolis (dpa) - Die Lage in Libyen bleibt unübersichtlich: Die Hauptstadt Tripolis ist am Morgen von heftigem Gewehrfeuer erschüttert worden. Wie ein BBC-Korrespondent berichtet, waren auch Maschinengewehre und andere schwere Waffen zu hören. Die Regierung des bedrängten Präsidenten Muammar al-Gaddafi habe mitgeteilt, dass es sich um Freudenschüsse gehandelt habe, hieß es. Das wird aber bezweifelt. Den Berichten zufolge handelte es sich um die schwersten Schusswechsel in Tripolis seit Beginn der Proteste gegen das Gaddafi- Regime vor zwei Wochen.

Unruhen / Libyen
06.03.2011 · 07:21 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.01.2017(Heute)
24.01.2017(Gestern)
23.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen