News
 

Berichte: Mindestens 80 Tote bei Luftangriffen im Jemen

Sanaa (dts) - Bei zwei Luftangriffen in der Provinz Amran im Jemen sollen über 80 Menschen getötet worden sein. Wie lokale Stammesführer mitteilten, seien Dutzende Zivilisten unter den Toten, die nach den gestrigen Kämpfen zwischen Rebellen und Regierungstruppen geflüchtet waren. Bei einem Großteil der Opfer soll es sich um Frauen und Kinder handeln. Die jemenitische Regierung wies die Vorwürfe zurück und beschuldigte die Rebellen "unschuldige Zivilisten als menschliche Schutzschilde" zu benutzen. Anfang August hatte die jemenitische Armee eine neue Offensive gegen die Rebellen gestartet, die Teile des Landes kontrollieren.
Jemen / Terrorismus
17.09.2009 · 09:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen