News
 

Berichte: Mindestens 53 Überlebende nach Flugzeugabsturz im Kongo

Kinshasa (dts) - Nach dem Absturz eines Passagierflugzeugs in der Demokratischen Republik Kongo am Freitag sind offenbar mindestens 53 Überlebende geborgen worden. Dem arabischen Fernsehsender Al-Jazeera zufolge seien demnach mehrere Dutzend Personen aus dem Wrack der Maschine geborgen worden. Zuvor war von 40 Überlebenden berichtet worden.

Das Flugzeug mit 112 Passagieren an Bord war am Freitag auf dem Flughafen Kisangani abgestürzt. Wie es zu dem Unglück kam ist derzeit noch immer unklar. Ob die Maschine beim Start oder bei der Landung abgestürzt ist, wurde bislang nicht offiziell bestätigt. Derzeit werden viele Getötete oder Verletzte befürchtet.
Kongo / Luftfahrt / Unglücke
08.07.2011 · 19:30 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen