News
 

Berichte: Drei US-Touristen im Iran festgenommen

Teheran/Bagdad (dts) - Drei US-amerikanische Touristen sind offenbar im Iran festgenommen worden, nachdem sie bei einer Bergwanderung unabsichtlich die Grenze vom Irak in den Iran überquert hatten. Das berichtet der US-Nachrichtensender CNN unter Berufung auf kurdische Behörden. Die Touristengruppe sei auf einer Reise von Syrien über die Türkei nach Kurdistan im Nordirak gewesen, und wollte in der Region Ahmed Awa wandern gehen. Dabei überschritten sie offenbar unabsichtlich die unmarkierte Grenze zum Iran. Die US-Amerikaner hatten in einem letzten Funkspruch berichtet, von "iranischen Soldaten umstellt" zu sein. Ein Sprecher des US-Außenministeriums bestätigte, dass entsprechende Berichte derzeit untersucht werden.
Iran / Irak / USA / Festnahme
01.08.2009 · 08:44 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen