News
 

Berichte: BaFin will bestimmte Leerverkäufe unterbinden

Berlin (dts) - Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) plant offenbar ein Verbot für bestimmte Spekulationsgeschäfte auf fallende Kurse. Medienberichten zufolge soll das Verbot bereits ab dem morgigen Mittwoch gelten. Damit sollen sogenannte "ungedeckte Leerverkäufe" in Aktien sowie Staatsanleihen von Euro-Ländern untersagt werden. Demnach habe Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) dieses Vorgehen intern angekündigt. Erst heute wurde nach einem Treffen der EU-Finanzminister bekannt, dass die Europäische Union künftig strenger gegen Hedgefonds vorgehen will.
DEU / Finanzindustrie
18.05.2010 · 18:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen