News
 

Berichte: 21 Tote bei Geiselnahme auf den Philippinen

Manila (dts) - Bei der Geiselnahme in der Provinz Maguindanao im Süden der Philippinen sollen 21 Menschen getötet worden sein. Das teilte ein Kommandeur der regionalen Streitkräfte mit. Die Opfer seien mit Schussverletzungen aufgefunden worden. Unbekannte Extremisten hatten heute in der Stadt Shariff Aguak knapp 40 Personen entführt, darunter auch Politiker und Journalisten. Nach Angaben des philippinischen Militärs sollen die Angreifer Verbindungen zu einer lokalen politischen Gruppierung haben. Bei Wahlen auf den Philippinen kommt es immer wieder zu Gewalttaten.
Philippinen / Terrorismus
23.11.2009 · 10:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen