News
 

Bericht: US-Börsenaufsicht untersucht Berechnungsmodell von S&P

New York (dpa) - Die Ratingagentur Standard & Poors ist einem Pressebericht zufolge in das Visier der US-Börsenaufsicht SEC geraten. Die Aufsicht werde das Berechnungsmodell der Agentur untersuchen, die Anfang des Monats in einer historischen Entscheidung die US-Kreditwürdigkeit herabgestuft hatte. Das berichtet das «Wall Street Journal». Grund für die Prüfung seien Anschuldigungen aus der US-Regierung, dass S&P bei der Berechnung einer Fehlkalkulation aufgesessen sei. Die Zeitung beruft sich auf mit der Angelegenheit vertrauten Personen.

Finanzen / Börsen / USA
14.08.2011 · 17:27 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen