News
 

Bericht: Überdosis Morphium Ursache für Tod von Michael Jackson

Los Angeles (dts) - Eine Überdosis an Morphium könnte Ursache für den plötzlichen Tod von Michael Jackson sein. Das soll ein Familienangehöriger dem Internetdienst "TMZ.com" gesagt haben. Dem Bericht zufolge stand Jackson bereits seit einiger Zeit unter dem Verdacht, medikamentenabhängig gewesen zu sein. Deshalb wollte Joe Jackson laut dem Bericht seinen Bruder bereits in eine Rehabilitationsklinik einweisen lassen. Nach Angaben der Jackson-Familie schien der "King of Pop" in der letzten Zeit nicht in der Lage zu sein, seine geplante Come-Back-Tour zu überstehen.
USA / Jackson / Drogen
26.06.2009 · 15:55 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen