News
 

Bericht über Schiff mit Munition für Syrien

Beirut (dpa) - Vor der Küste von Zypern soll ein Schiff gestoppt worden sein, das Munition aus Russland nach Syrien bringen sollte. Das berichtet der libanesische Radiosender Radio Free Libanon. Das Schiff, das aus St. Petersburg gekommen sei, habe 60 Tonnen Munition an Bord gehabt und sei auf dem Weg zum syrischen Hafen Latakia gewesen. Russland ist neben dem Iran der wichtigste Verbündete des Regimes von Präsident Baschar al-Assad, der seit März mit Gewalt gegen Demonstranten vorgeht. Laut der UN hat sich die Lage in Syrien auch durch die Beobachtermission der Arabischen Liga nicht entspannt.

Konflikte / Syrien
11.01.2012 · 09:41 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen