News
 

Bericht über Hollandes angebliche Affäre wird Fall für Justiz

Paris (dpa) - Der Bericht über eine angebliche Affäre des französischen Staatschefs François Hollande mit der Schauspielerin Julie Gayet wird zu einem Fall für die Justiz. Die 41 Jahre alte Gayet fordert von dem Klatschblatt «Closer» 50 000 Euro Schadenersatz wegen Verletzung der Privatsphäre, wie die Nachrichtenagentur AFP heute unter Berufung auf eingeweihte Kreise berichtete. Zudem soll das Magazin auf einem der nächsten Titel eine Erklärung abdrucken müssen, mit der klar gestellt wird, dass es mit seiner Berichterstattung gegen geltendes Recht verstieß.

Regierung / Leute / Präsident / Frankreich
16.01.2014 · 19:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen