News
 

Bericht: Steuerpläne entlasten Arbeitnehmer erst 2015 um sechs Milliarden

Berlin (dts) - Die von der Bundesregierung geplanten Steuersenkungen von sechs Milliarden Euro werden erst in vier Jahren voll wirksam. Das meldet die "Bild-Zeitung" (Mittwochausgabe) unter Berufung auf den Referenten-Entwurf des Bundesfinanzministeriums. Danach werden Arbeitnehmer 2013 auf Jahressicht zunächst um 1,9 Milliarden Euro entlastet, 2014 sind es 5,6 Milliarden Euro.

Erst 2015 wird eine Jahresentlastung von 6,2 Milliarden Euro erreicht. Grundlage der Entlastung ist die Anhebung des Grundfreibetrags in zwei Schritten 2013 und 2014 um insgesamt 350 Euro auf 8.354 Euro. Wie die Zeitung unter Berufung auf Koalitionskreise weiter schreibt, soll die geplante regelmäßige Überprüfung der Wirkung der "kalten Progression" im Tarifverlauf ab 2014 nun doch nicht gesetzlich festgeschrieben werden. Es werde statt dessen lediglich eine entsprechende Absichtserklärung geben.
DEU / Steuern
30.11.2011 · 00:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen