News
 

Bericht: Schusswechsel an der innerkoreanischen Seegrenze

Seoul (dpa) - An der umstrittenen innerkoreanischen Seegrenze im Gelben Meer hat es einen Schusswechsel zwischen den Streitkräften Süd- und Nordkoreas gegeben. Das berichtet die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap. Bei Schießübungen der nordkoreanischen Armee seien auch Artilleriegeschosse auf der südlichen Seite der See-Grenze niedergegangen, heisst es. Südkorea habe darauf mit Schüssen reagiert - ebenfalls ins Meer. Weitere Details wurden nicht bekannt. An der Seegrenze war es in den vergangenen Jahren wiederholt zu schweren militärischen Zwischenfällen gekommen.

Konflikte / Südkorea / Nordkorea
31.03.2014 · 06:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen