News
 

Bericht: Samsung will Galaxy S5 im Januar präsentieren

Seoul (dts) - Der südkoreanische Elektronikriese Samsung will das Smartphone Galaxy S5 angeblich im Januar des kommenden Jahres präsentieren. Laut einem Bericht der Online-Zeitung "Jose Ilbo", die sich auf ungenannte Unternehmens-Insider beruft, ist man bei Samsung mit den Verkaufszahlen des Galaxy S4 unzufrieden und wolle deshalb das neue Smartphone-Flaggschiff bereits im Januar präsentieren und im Februar auf den Markt bringen. Ursprünglich hatten die Südkoreaner geplant, das Galaxy S5 im März vorzustellen.

Über die Ausstattung des neuen Smartphones aus dem Hause Samsung ist unterdessen noch sehr wenig bekannt: Laut unbestätigten Medienberichten soll das Galaxy S5 mit dem 64-Bit-Chip Exynos 5430 Octa sowie einer 16-Megapixel-Kamera mit einem Isocell-Bildsensor, der für bessere Aufnahmequalität bei schlechten Lichtverhältnissen sorgt, ausgestattet sein. Die Technik soll zudem in einem staub- und wassergeschützten Gehäuse mit Metallelementen stecken.
Vermischtes / Südkorea / Unternehmen / Telekommunikation
11.10.2013 · 07:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen