News
 

Bericht: Polizeischutz für Kopten in Frankfurt

Frankfurt am Main (dts) - Die älteste koptische Gemeinde in Deutschland, St. Markus in Frankfurt am Main, wird beim Weihnachtsfest besonders bewacht. "Wir bekommen von der Polizei Objekt- und Personenschutz", sagte Diakon Michele Riad. Gleiches gelte für die Trauerfeier, die die Gemeinde für Samstag plant, um der 21 in Ägypten getöteten Kopten zu gedenken.

St. Markus ist mit knapp 1.000 Mitgliedern auch eine der größten koptischen Gemeinden in Deutschland. Der Frankfurter Polizeisprecher Jürgen Linker sagte der "Frankfurter Rundschau" am Montag, seine Behörde halte ständig Kontakt zur Gemeinde. Zwar stünden nicht rund um die Uhr Streifenwagen vor der Kirche im Stadtteil Bockenheim. "Die Kollegen vor Ort sind aber absolut sensibilisiert." Derzeit sei das BKA dabei, eine Gefahrenanalyse für Deutschland zu erstellen, sagte ein Sprecher. Die Länder-Polizeien müssten über weitere Maßnahmen entscheiden.
DEU / Terrorismus / Religion
04.01.2011 · 01:01 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen