News
 

Bericht: Mindestens zwei Tote nach Überfall auf Reisegruppe in Äthiopien

Berlin (dts) - Bei einem Überfall auf eine Reisegruppe im Nordosten von Äthiopien sind einem Zeitungsbericht zufolge zwei deutsche Staatsangehörige von Unbekannten erschossen worden, zwei weitere Bundesbürger wurden demnach entführt. Dies meldet die "Bild-Zeitung" (Mittwochausgabe). Der Überfall geschah nach Informationen des Blatts unweit des Vulkans Erta Ale.

Ein weiteres Mitglied der Reisegruppe wird vermisst. Zur Reisegruppe gehörten auch zwei österreichische Staatsbürger, deren Schicksal noch unklar ist. Das Auswärtige Amt in Berlin hat einen Krisenstab gebildet.
DEU / Äthiopien / Gewalt / Reise
17.01.2012 · 18:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen