News
 

Bericht: Mietern droht Heizkostennachzahlung von bis zu 300 Euro

Berlin (dts) - Mietern in Deutschland droht für die Heizkostenabrechnung des vergangenen Jahres eine Nachzahlung von bis zu 300 Euro. Das berichtet die "Bild-Zeitung" (Mittwochausgabe) unter Berufung auf eine Heizkostenstudie von der gemeinnützigen Klimaschutz-Beratungsgesellschaft co2online und dem Deutschen Mieterbund. Die Zahlen basieren auf repräsentativ ausgewählten Heizkostenabrechnungen von bundesweit 88.000 Wohngebäuden.

Demnach müssen Mieter einer 70 Quadratmeter großen Wohnung mit Ölheizung im Schnitt 850 Euro Heizkosten zahlen. Das sind fast 35 Prozent mehr als in 2009. Mieter mit Erdgasheizungen müssen durchschnittlich mit 805 Euro rechnen. Gegenüber dem Vorjahr sind die Kosten um 20 Euro oder 2,5 Prozent gestiegen. Die Heizkosten für Fernwärme stiegen ebenfalls um 20 Euro auf 880 Euro. Das ist ein Plus von 2,3 Prozent. Grund für die nachträglichen Mehrkosten sind der lange, harte Winter und die drastisch gestiegenen Energiepreise.
DEU / Energie / Daten / Gesellschaft / Immobilien
12.10.2011 · 00:14 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen