News
 

Bericht: Metalldiebstahl bei Bahn nimmt zu

Berlin (dts) - Der Buntmetalldiebstahl, unter anderem Kupfer, bei der Deutschen Bahn nimmt weiter zu. Nach Informationen der "Bild-Zeitung" (Dienstagsausgabe) stieg die Zahl gestohlener Kabel und zerstörter Masten 2011 um 50 Prozent. Der Schaden betrug 15 Millionen Euro, nach zehn Millionen Euro im Vorjahr.

Knapp 11.000 Züge kamen dadurch bundesweit insgesamt über 150.000 Minuten zu spät. Besonders betroffen waren dem Bericht zufolge der Osten Deutschlands und Nordrhein-Westfalen. Verschärfte Sicherheitsmaßnahmen zeigen allerdings erste Erfolge: Die Zahl der Vorfälle geht seit Sommer 2011 zurück.
DEU / Zugverkehr / Kriminalität
14.02.2012 · 00:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen