News
 

Bericht: Merkel will Atomlaufzeitverlängerung aussetzen

Berlin (dts) - Nach der Atomkatastrophe in Japan will Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) offenbar die Verlängerung der Laufzeiten für die Atomkraftwerke aussetzen. Das berichtet "Focus"-Online unter Berufung auf Regierungskreise in Berlin. Die Entscheidung solle demnach am Montagnachmittag bekannt gegeben werden.

Merkel habe diesen Schritt am Sonntagabend im kleinen Kreis vorbereitet und am Montag mit dem CDU-Präsidium abgestimmt. Während der Aussetzung solle die Sicherheitslage in den deutschen AKWs mit Blick auf die Erkenntnisse aus Japan überprüft werden. Zuvor hatte bereits Vizekanzler Guido Westerwelle (FDP) ein Moratorium für die Laufzeitverlängerung ins Gespräch gebracht.
DEU / Parteien / Energie / Livemeldung
14.03.2011 · 13:15 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen