News
 

Bericht: Massive Sicherheitslücken in Bundeswehrkasernen

Berlin (dts) - Die Bundeswehr hat angeblich massive Sicherheitsprobleme in ihren Kasernen. Das berichtet das ARD-Politikmagazin "Report Mainz". Versteckt gedreht Aufnahmen würden demnach belegen, dass sich Unbefugte mit alten, ungültigen und manipulierten Papieren problemlos Zugang zu mehreren Kasernen der Bundeswehr verschaffen und sich frei in hochsensiblen Sicherheitsbereichen und Sperrzonen bewegen konnten.

Die Männer hätten unter anderem freien Zugang zu Kampfhubschraubern, Schützenpanzern und Waffensystemen gehabt, konnten Soldaten ausfragen und ungehindert vertrauliche Dokumente in Büros einsehen. Das Bundesverteidigungsministerium räumte Versäumnisse ein. Die dokumentierten Zustände würden eindeutig gegen die entsprechenden Dienstvorschriften der Bundeswehr verstoßen. "Menschliches Versagen" könne in Einzelfällen nicht ausgeschlossen werden. "Zusammenfassend ist festzuhalten, dass der Vorgang durch die Bundeswehr sehr ernst genommen und einer vertiefenden Überprüfung unterzogen wird", so das Verteidigungsministerium.
DEU / Militär
04.07.2011 · 12:35 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen