News
 

Bericht: Iran kaufte Materialien für Atomprogramm aus Taiwan

Teheran (dts) - Der Iran hat angeblich mehrere Ausrüstungsteile zum Aufbau seines Atomprogramms aus Taiwan gekauft. Das berichtet der britische "Daily Telegraph" unter Berufung auf westliche Geheimdienste. So habe das iranische Verteidigungsministerium über Taiwan mehrere in Europa hergestellte Umwandler erworben. Die Einfuhr von Materialen für die Atomindustrie ist dem Iran verboten. "Das ist wirklich ein Schlupfloch", kommentierte ein UN-Mitarbeiter die Berichte. Die Vereinten Nationen wollen nun überprüfen, ob europäische Firmen die Bestimmungsorte ihrer Umwandler genau kontrolliert haben.
Iran / Taiwan / Atomprogramm
11.12.2009 · 12:01 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen