News
 

Bericht: Europäische Investitionsbank sichert sich gegen Euro-Aus Griechenlands ab

Luxemburg (dts) - Die Europäische Investitionsbank (EIB) hat sich einem Medienbericht zufolge in Verträgen mit griechischen Unternehmen gegen einen möglichen Währungsaustritt des Landes abgesichert. Wie die "Bild-Zeitung" meldet, werde in den Verträgen festgelegt, dass auch nach einer möglichen Währungsumstellung zur Drachme die Kredite in Euro beglichen werden müssen. Eine Sprecherin der Investitionsbank, die zur Europäischen Union gehört, sagte der Zeitung: "Im Laufe der derzeitigen Staatsschuldenkrise wurden einige Standardklauseln von Aufsichtsbehörden und Marktteilnehmern angepasst. Diese gelten für alle Verträge und sehen vor, dass Kredite in der gleichen Währung zurückgezahlt werden, in der sie ausgezahlt wurden."

Die Europäische Investitionsbank förderte im vergangenen Jahr allein in Griechenland Wachstumsprojekte in Höhe von zwei Millionen Euro.
Luxemburg / Finanzindustrie / Wirtschaftskrise
24.04.2012 · 07:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.08.2017(Heute)
16.08.2017(Gestern)
15.08.2017(Di)
14.08.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen