News
 

Bericht: EU-Kommission erwägt Reform des Euratom-Vertrags

Brüssel (dts) - Erstmals seit knapp 60 Jahren gibt es nach Informationen des "Handelsblatts" in Brüssel Überlegungen, den Euratom-Vertrag zu reformieren. Zweck des Abkommens war es, "eine mächtige Kernindustrie" in Europa zu schaffen. So steht es in der Präambel des 1957 geschlossenen Vertrags.

In der EU-Kommission wachsen nun jedoch Zweifel, ob dieses politische Ziel noch zeitgemäß ist. Es bestehe ein "Interesse" daran, eine "Anpassung" des Euratom-Vertrages "an die neuen politischen Realitäten" zu "prüfen", heißt es im Protokoll der Kommissionssitzung vom 18. Dezember vergangenen Jahres, das dem "Handelsblatt" (Mittwochausgabe) vorliegt. Über die Reform des Euratom-Vertrags besteht in der EU-Kommission allerdings kein Konsens. Die Behörde habe dazu noch keine "etablierte Position" gefunden, heißt es in Kommissionskreisen.
Politik / DEU / EU / Energie / Weltpolitik
14.01.2014 · 19:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen