News
 

Bericht: Einigung auf Solarförderkürzung

Berlin (dpa) - Bundesumwelt- und Bundeswirtschaftsministerium haben sich laut «Handelsblatt» auf weitere Kürzungen bei der Solarförderung verständigt. Nach übereinstimmenden Angaben aus Regierungs- und Branchenkreisen seien Einschnitte geplant, die bei Freiflächenanlagen mehr als 30 Prozent betragen. Dazu solle die Kürzung von 15 Prozent, die im Erneuerbare-Energien-Gesetz für den 1. Juli vorgesehen war, auf den 1. April vorgezogen und zusätzlich erhöht werden. Bei kleineren Anlagen, etwa auf Hausdächern, werde die Gesamtkürzung 20 Prozent betragen.

Energie / Solar
22.02.2012 · 15:42 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen