News
 

Bericht: Deutsche zahlen so viel wie nie zuvor für Ökostrom

Berlin (dts) - Deutsche Stromkunden haben im vorigen Jahr so viel Geld für regenerativ erzeugte Elektrizität bezahlt wie nie zuvor: Auf 21,8 Milliarden Euro summierten sich die Kosten für Haushalte und Betriebe. Das geht aus der Jahresabrechnung der für den Ökostromvertrieb verantwortlichen Netzbetreiber hervor, wie die F.A.Z. berichtet. Für dieses Jahr rechnen die Netzbetreiber mit einem weiteren Anstieg auf 23,4 Milliarden Euro.

Weil der Ökostrom an der Börse nur 2 Milliarden Euro wert war, also ein Zehntel der Gesamtkosten, erreichte auch die auf die Strompreise aufgeschlagene Förderumlage nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) mit 19,4 Milliarden Euro einen neuen Rekordwert. Rechnerisch hat damit jeder Bundesbürger voriges Jahr 240 Euro Ökostromumlage bezahlt; das sind 20 Euro im Monat. Verglichen mit dem Vorjahr stieg die Umlage um mehr als ein Drittel. 2012 war nach Abzug der Börsenerlöse von 3 Milliarden Euro eine Finanzierungslücke von knapp 14 Milliarden Euro geblieben und auf die Stromkunden umgelegt worden.
Wirtschaft / DEU / Energie
08.01.2014 · 18:04 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen