News
 

Bericht: Berlin erwägt gemeinsame Anleihen mit Triple-A-Staaten

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung denkt über sogenannte «Elite-Bonds» nach. Es werde erwogen, notfalls mit fünf anderen als besonders kreditwürdig geltenden Euro-Ländern gemeinsame Anleihen aufzulegen, heißt es in der «Welt». Unter Berufung auf EU-Diplomaten berichtet die Zeitung, mit diesem Geld könnten nicht nur Schulden der sogenannten Triple-A-Länder - neben Deutschland auch Frankreich, Finnland, die Niederlande, Luxemburg und Österreich - finanziert werden. Gegen strenge Auflagen könnten auch Hilfen für Krisenländer wie Italien und Spanien möglich sein.

EU / Finanzen
28.11.2011 · 09:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen