News
 

Bericht: Annäherung in zentralen Punkten bei Hartz-IV

München (dpa) - Die drei Ministerpräsidenten aus Union und SPD haben sich bei ihrem Vermittlungstreffen offenbar in zentralen Punkten angenähert. So habe sich die Unionsseite offen gezeigt, den Hartz-IV-Regelsatz über die bislang angebotenen fünf Euro hinaus zu erhöhen, berichtet die «Süddeutsche Zeitung». Diskutiert werde jetzt über eine Steigerung von acht Euro. Auch seien zusätzliche Sonderleistungen für Familien mit Kindern im Gespräch. Die Ministerpräsidenten Wolfgang Böhmer, Horst Seehofer Kurt Beck hätten auch Fortschritte beim Bildungspaket für Kinder erzielt.

Soziales / Arbeitsmarkt
16.02.2011 · 05:08 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen