News
 

Bergungsteam findet vier Leichen in der «Costa Concordia»

Rom (dpa) - Taucher der Feuerwehr haben vier Leichen im überfluteten Teil der gekenterten «Costa Concordia» gefunden. 15 Passagiere und Crewmitglieder des Kreuzfahrtschiffes wurden zuletzt noch vermisst, darunter sechs Deutsche. Die Leichen wurden den Angaben zufolge auf dem vierten Deck gesichtet. Das Kreuzfahrtschiff war am 13. Januar vor der toskanischen Insel Giglio gekentert. Gegen den Kapitän Francesco Schettino wird wegen mehrfacher fahrlässiger Tötung, Havarie und Verlassen des Schiffes während der Evakuierung ermittelt. 17 Leichen wurden bisher geborgen.

Schifffahrt / Unfälle / Italien
22.02.2012 · 13:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen