News
 

Bergung von Wolga-Unglücksschiff steht bevor

Moskau (dpa) - Auf der Wolga geht die Bergung des untergegangenen russischen Unglücksschiffs «Bulgaria» voran. Das Schiff sei vollständig aus dem Schlick am Flussgrund gehoben. Das sagte ein Sprecher des Verkehrsministeriums nach Medienberichten. Zwei schwimmende Kräne sollen das Ausflugsboot nun vorsichtig aus 20 Metern Tiefe hochziehen. Vor knapp zwei Wochen waren bei dem Unglück mindestens 114 Menschen ums Leben gekommen, darunter viele Kinder. Die technisch marode und völlig überladene zweistöckige «Bulgaria» war in einem schweren Unwetter gekentert.

Notfälle / Schifffahrt / Russland
22.07.2011 · 09:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen