News
 

Bergung des Unglücksfrachters vor Neuseeland stockt

Wellington (dpa) - Die Bergung des vor Neuseeland havarierten Frachters «Rena» bleibt ein Wettlauf gegen die Zeit: Das 236 Meter lange Schiff droht jeden Augenblick auseinanderzubrechen. An Bord sind aber noch rund 1100 Container, gut 30 davon mit gefährlichen Substanzen. Wie die Schifffahrtsbehörde MNZ mitteilte, behindert schwere See im Moment Arbeit des Bergungsteams. Das Schiff war vor zwei Monaten auf das Riff gelaufen. Wegen der Havarie gelangten rund 360 Tonnen Schweröl in den Pazifik.

Schifffahrt / Unfälle / Neuseeland
01.12.2011 · 14:26 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen