News
 

Bergsteiger stürzt 1000 Meter tief - und überlebt

Bratislava (dpa) - Ein tschechischer Bergsteiger ist in der slowakischen Hohen Tatra fast 1000 Meter in die Tiefe gestürzt und hat dennoch überlebt. Das berichtet der slowakische Bergrettungsdienst HZS. Der Mann hatte gemeinsam mit einem Kameraden versucht, den höchsten Berg der Slowakei, die Gerlachspitze , zu erklimmen. Dabei stürzte er zunächst 50 Meter im freien Fall auf tief verschneites Gelände und rutschte weitere rund 900 Meter abwärts. Sein Begleiter alarmierte die Bergrettung, die den Schwerverletzten per Hubschrauber ins Krankenhaus brachte.

Unfälle / Slowakei
07.04.2011 · 10:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.10.2017(Heute)
23.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen