News
 

Bergmann stirbt unter Tage in Kaliwerk

Wunstorf (dpa) - In einem Kalibergwerk in Wunstorf bei Hannover ist unter Tage ein 50 Jahre alter Bergmann tödlich verunglückt. Eine schwere Gesteinsplatte war von einer Wand gefallen und erschlug den Mann. Das teilte die K+S Aktiengesellschaft mit, die das Bergwerk Sigmundshall in Wunstorf betreibt. Der Bergmann galt als erfahrener Mitarbeiter, er war seit 20 Jahren in dem Werk beschäftigt. Wie genau es zu dem Unfall kam, ist noch unklar, sagte ein Firmensprecher. In dem Bergwerk in der Nähe des Steinhuder Meeres wird seit 1898 Kali abgebaut, dort sind etwa 800 Mitarbeiter beschäftigt.

Unfälle
15.02.2012 · 12:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen