Diesen Werbeplatz günstig buchen!
 
News
 

Bereits 770 Tote und 2.400 Verletzte nach Erdbeben auf Sumatra

Jakarta (dts) - Die Zahl der bei dem verheerenden Erdbeben auf der indonesischen Insel Sumatra ums Leben gekommenen Menschen ist nach neuesten Angaben auf 770 angestiegen. Zudem seien laut Behördenangaben mehr als 2.400 Menschen verletzt worden. Dabei wird erwartet, dass die Zahl an Toten und Verletzten noch weiter steigen wird. Das gestrige Erdbeben erreichte eine Stärke von 7,6 und zerstörte dabei Krankenhäuser, Schulgebäude, Einkaufszentren und zahlreiche Stromleitungen. Die indonesische Insel wurde heute morgen 9 Uhr Ortszeit (4 Uhr deutscher Zeit) erneut von einem schweren Beben erschüttert, das eine Stärke von 6,8 erreichte.
Indonesien / Naturkatastrophe / Erdbeben
01.10.2009 · 16:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen