News
 

Berechnungen: Mineralöl-Multis haben im Mai 189 Millionen Euro zu viel kassiert

Berlin (dts) - Autofahrer in Deutschland haben im Mai diesen Jahres pro Liter Benzin zehn Cent mehr bezahlt, als durch die Entwicklung der Währungs- und Rohstoffpreise gerechtfertigt wäre. Das berichtet die "Bild"-Zeitung (Montagausgabe) unter Berufung auf Berechnungen des Energieexperten Günter Reisner vom Bundesvorstand der CDU-Mittelstandsvereinigung. Demnach haben die Mineralölkonzerne durch die überhöhten Preise allein im Mai 189 Millionen Euro zusätzlichen Gewinn gemacht.

Wegen der höheren Preise stiegen den Berechnungen zufolge auch die Mehrwertsteuer-Einnahmen um 36 Millionen Euro. "Der Verbraucher ist immer der Dumme und der Staat schaut seelenruhig zu, weil er über die Mehrwertsteuer bei steigenden Preisen kräftig mit verdient", erklärte Reisner.
DEU / Autoindustrie / Energie / Industrie
25.06.2012 · 00:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen