News
 

Beratungen über Schweinegrippe-Impfkosten

Berlin (dpa) - Bund und Länder verhandeln in Berlin über die Finanzierung einer Massenimpfung gegen die Schweinegrippe. Dabei geht es um die Aufteilung der Kosten, wenn sich mehr als die Hälfte der Versicherten impfen lassen will. Bis dahin übernehmen die Krankenkassen die Finanzierung. Was darüber hinaus geht, soll aus Steuermitteln bezahlt werden. Strittig ist, welchen Anteil die Länder übernehmen sollen. Die Bundesregierung hält es für möglich, dass sich insgesamt mehr als 60 Millionen Bundesbürger impfen lassen wollen.
Gesundheit / Grippe / Impfkosten
24.08.2009 · 09:05 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.09.2016(Heute)
27.09.2016(Gestern)
26.09.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen