News
 

Benedikt nimmt Terroralarm gelassen

London (dpa) - Unbeeindruckt von einem Terroralarm in London hat Papst Benedikt XVI. das Programm seines Staatsbesuchs in Großbritannien absolviert. Der Papst sei unterrichtet gewesen, aber nicht beunruhigt, teilte der Vatikan mit. Am Morgen hatte eine Spezialeinheit fünf Straßenkehrer beim Schichtwechsel unter Terrorverdacht festgenommen. Die Pläne der mutmaßlichen Islamisten standen offensichtlich im Zusammenhang mit dem London-Besuch des Papstes. Die Festgenommenen sollen Terroranschläge geplant haben.

Kirchen / Papst / Großbritannien / Vatikan
17.09.2010 · 19:30 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen