News
 

Ben Stiller wacht gerne lachend auf

Berlin (dts) - Der US-Schauspieler Ben Stiller genießt es, lachend aus Träumen zu erwachen. Das geschehe häufig, "diese Momente sind wunderbar", verriet der 48-Jährige im "Zeit-Magazin". Als Kind habe er Probleme gehabt, Realität und Fiktion auseinander zu halten.

Darauf seien, so Stiller, seine noch heute wiederkehrenden Alpträume von Flugzeugabstürzen zurückzuführen. Diese Träume erinnerten ihn an das Szenario aus dem Katastrophenfilm "Airport 75", in dem sein Vater mitgespielt habe. In diesem Traum "manifestiert sich unter anderem meine Angst vor dem Scheitern, dem Versagen und nicht zuletzt vor dem Verlust der Kontrolle", so Stiller. "Oft helfen mir meine Träume dabei, Stress abzubauen", so der Schauspieler, der auch als Regisseur und Produzent an mehr als 50 Kinofilmen beteiligt war. Er gesteht: "Ich bin ein Mensch mit ziemlichen hohen Erwartungen an sich selbst".
Vermischtes / USA / Leute
08.01.2014 · 11:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen