News
 

Belgischer König Albert «zutiefst schockiert»

Brüssel (dpa) - Belgiens König Albert II. ist «zutiefst schockiert» über den Unfall eines Busses mit belgischen Schulkindern in der Schweiz. Die Gedanken des Königs seien bei den Opfern und deren Familien, sagte ein Sprecher des Palasts in Brüssel. Noch steht nicht fest, ob und wann der König ebenso wie Premierminister Elio Di Rupo in die Schweiz reisen werde. Bei dem Reisebusunfall auf einer Autobahn im Wallis starben gestern Abend mindestens 28 Menschen, darunter 22 Kinder. Auch Bundesaußenminister Guido Westerwelle sprach den Angehörigen der Opfer des schweren Busunfalls sein Mitgefühl aus.

Unfälle / Verkehr / Reaktionen / Schweiz / Belgien
14.03.2012 · 11:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen