News
 

Belgien: Designierte Premierminister Di Rupo bietet Rückritt an

Brüssel (dts) - Der designierte Premierminister Belgiens, Elio Di Rupo, will zurücktreten. Das geht am Dienstag aus Medienberichten unter Berufung auf den belgischen Königspalast hervor. Demnach habe Di Rupo König Albert II. seinen Rücktritt angeboten.

Als Gründe für die Entscheidung des designierten Premierministers wurde ein Rückschlag bei den Verhandlungen für den Haushalt des kommenden Jahres genannt. Das Staatsoberhaupt muss den Rücktritt Di Rupos vor Inkrafttreten absegnen, König Albert II. hält sich aber derzeit noch mit einer Entscheidung zurück. Die Regierungskrise in Belgien hält inzwischen seit mehr als anderthalb Jahren an. In der Nacht zum Montag scheiterten erneut sechs flämische und französischsprachige Parteien bei ihren Beratungen zur Bildung einer Regierung an Differenzen über den Haushalt 2012.
Belgien / Weltpolitik
21.11.2011 · 18:28 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen