News
 

Beifall und Spott bei Guttenberg-Demos

Berlin (dpa) - Beifall, Spott und Ironie: Vier Tage nach dem Rücktritt von Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg sind in vielen deutschen Städten Anhänger und Gegner des gefallenen Politstars auf die Straße gegangen. In Bayern forderten mehrere tausend Menschen ein Comeback des CSU-Politikers. Die größte Solidaritätskundgebung fand in Guttenbergs gleichnamigem Heimatort statt. In Hamburg, Frankfurt, Köln und Berlin blieb die Zahl der Fans dagegen weit hinter den Erwartungen zurück. Unter die Demonstranten mischten sich auch zahlreiche Kritiker und Spötter.

Parteien / CSU / Demonstrationen / Guttenberg
05.03.2011 · 17:18 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen