News
 

Bei Sicherheitskräften wird laut Kauder nicht gespart

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will angesichts der Bedrohung Deutschlands durch den Terrorismus auf Einsparungen bei den Sicherheitskräften verzichten. Das sei bei Beratungen im Bundestag über den Etat 2011 festgelegt worden, sagte Unionsfraktionschef Volker Kauder in der ARD. Kauder sprach sich auch für die Wiedereinführung der umstrittenen Vorratsdatenspeicherung aus. Inzwischen hat das Luftfahrtbundesamt nach den beiden Paketbomben aus dem Jemen bundesweit rund 70 Versender überprüft. Drei Versandfirmen wurde die Lizenz entzogen. Rund 20 Firmen erhielten Verwarnungen.

Innere Sicherheit / Terrorismus
24.11.2010 · 08:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen