News
 

Bei Opel in Bochum jeder dritte Arbeitsplatz auf der Kippe

Düsseldorf (dpa) - Das Opel-Rettungskonzept soll nach Angaben von Ministerpräsident Jürgen Rüttgers im Bochumer Werk etwa 1800 Arbeitsplätze kosten. Bei bislang rund 5200 Stellen wäre dies etwas jeder dritte Arbeitsplatz. Der nordrhein-westfälische Regierungschef betonte in Düseldorf, dass aber auf betriebsbedingte Kündigungen verzichtet werde. Das Konzept biete eine gute Zukunft für Opel. Zudem gebe es mit den geplanten neuen Produktlinien, etwa dem Elektroauto Ampera, gute Perspektiven.
Auto / Opel
30.05.2009 · 13:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen