News
 

Bei Krippenspiel verletztes Kind weiter auf Intensivstation

Bad Segeberg (dpa) - Das Mädchen, das am Heiligabend bei einem Krippenspiel in Bad Segeberg lebensgefährliche Verbrennungen erlitten hat, liegt weiter auf der Intensivstation eines Hamburger Krankenhauses. Polizei und Erzbistum Hamburg hatten heute keine neuen Informationen zum Gesundheitszustand der Siebenjährigen. In Medienberichten hatte es geheißen, dass das Kind in ein künstliches Koma versetzt worden sei. Das Kostüm der Siebenjährigen hatte während des Krippenspiels Feuer gefangen. Die genaue Ursache ist noch unklar.

Notfälle / Brände
27.12.2011 · 11:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen