News
 

Bei Krankenstand drittniedrigster Stand seit 1970

Berlin (dpa) - Die Krankenstände in den deutschen Betrieben haben in den ersten neun Monaten dieses Jahres den drittniedrigsten Stand seit Einführung der Statistik 1970 erreicht. Das berichtet die Zeitung «Die Welt». Laut Statistiken des Gesundheitsministeriums fehlen die Arbeitnehmer zwischen Januar und September 2009 durchschnittlich 3,25 Prozent der Soll-Arbeitszeit. Dies entspreche 7,2 Arbeitstagen, schreibt das Blatt. Arbeitsmarktexperten machen vor allem die wachsende Angst vor Jobverlust verantwortlich.
Gesundheit / Arbeitsmarkt
12.10.2009 · 05:28 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen