News
 

Behörden verbrauchen Papier für 6,5 Millionen Euro

Berlin (dts) - In den Bundesministerien werden gewaltige Mengen Formulare und Akten gewälzt. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" meldet, benötigten die 16 Ressorts und ihre nachgeordneten Behörden im vergangenen Jahr insgesamt 6603 Tonnen Papier. Das kostete den Steuerzahler genau 6.542.510 Euro.

Die größte Menge bestellten die Mitarbeiter des Innenministeriums. Besonders genügsam war das Ministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit mit 30 Tonnen.
DEU / Steuern / Kurioses
15.08.2010 · 05:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen