News
 

Behörden: Nur ein Täter im Fall Kampusch

Wien (dpa) - Der Entführer der Österreicherin Natascha Kampusch hat seine Tat wohl doch alleine begangen. Dies teilten die Behörden in Wien mit. Die sogenannte Mehrtäter-Theorie sei nach allem was man wisse auszuschließen, sagte der Chef der Wiener Oberstaatsanwaltschaft. Zuletzt hatte ein Freund des Entführers im Verdacht gestanden, womöglich an der Tat beteiligt gewesen zu sein. Kampusch war als Zehnjährige auf dem Weg zur Schule entführt worden und blieb mehr als acht Jahre lang in der Gewalt ihres Kidnappers.
Kriminalität / Österreich
08.01.2010 · 10:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen