News
 

Behörden bestätigen: 168 Tote bei Absturz im Iran

Teheran (dpa) - Das Flugzeugunglück im Iran hat keiner der 168 Menschen an Bord überlebt. Das bestätigte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums dem Sender IRIB. Laut Polizei sind alle Insassen der Maschine verbrannt. Die Identifizierung werde schwierig, hieß es. Der iranische Präsident Mahmud Ahmadinedschad drückte den Angehörigen in einem Schreiben seine Anteilnahme aus. Das Flugzeug war auf dem Weg von Teheran nach Eriwan in Armenien, als es kurz nach dem Start zu dem Unglück kam. Die Ursache ist bislang unklar.
Luftverkehr / Unfälle / Iran
15.07.2009 · 13:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
07.12.2016(Heute)
06.12.2016(Gestern)
05.12.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen